Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz des Prüfungsausschuss
Mannheim-Darmstadt/Saar-Mosel

Der Prüfungsausschuss Mannheim-Darmstadt/Saar-Mosel, ist durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) berechtigt im Auftrag des Deutschen Motoryachtverbandes in Rheinland – Pfalz, Hessen und Baden – Württemberg sowie im Saarland Prüfungen abzunehmen.

Haben Sie Fragen zu nautischen Befähigungsnachweisen oder zum Prüfungsablauf? Schauen Sie im Bereich Fragen / FAQ oder rufen Sie uns an. Wir sind auch später nach Ihrer Prüfung sehr gerne für weitergehende Informationen Ihr Ansprechpartner.

 

 Achtung neue Gebührenverordnung

Die Gebühren nach der Sportbootführerscheinverordnung und der Sportseeschifferscheinverordnung für die Befähigungsnachweise in der Sportschifffahrt (u.a. Sportbootführerscheine und Funkzeugnisse) werden geändert. Gemäß Erlass des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur vom 27.09.2021 verweisen wir hierzu auf den Entwurf einer Besonderen Gebührenverordnung. Dieser ist veröffentlicht unter: https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/Gesetze/Gesetze-19/besondere-gebuehrenverordnung-verwaltung-wasserstrassen-schifffahrtsverwaltung.pdf?__blob=publicationFile

 

Kontakt für Funk

Seit dem 01.01.2021 hat Markus Schneider den gesamten Bereich Funk verantwortlich übernommen.
Tel.: +49 1 51-15 77 29 99

Mail markus.schneider@dmyv-pzrlp.de erreichen.

Die Anmeldeunterlagen für Funk senden Sie bitte an

DMYV-Prüfungsausschuss Mannheim-Darmstadt/Saar-Mosel

Markus Schneider

Unteraue 2

55262 Ingelheim

Bankverbindung nur Funk: Sparkasse Rhein-Nahe IBAN: DE 42 5605 0180 0010 1015 25
BIC: MALADE51KRE

PRÜFUNGS-
ANGEBOT

Der Prüfungsausschuss Mannheim-Darmstadt/Saar-Mosel ist berechtigt vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Auftrag des Deutschen Motoryachtverbandes (DMYV) Prüfungen für folgende Funk- und Führerscheine abzunehmen.

TERMINE
 

Übersicht unserer Termine

GEBÜHREN
 

Für die amtliche Prüfung der Sportbootführerscheine und die Sprechfunkzeugnisse werden Gebühren erhoben. Hier erhalten Sie einen Überblick.